Leben (in Arbeit)

IMG_9693 (2)

Geboren am 17. August 1994, Bremen (Deutschland)
2021 Master of Arts in Performance Studies, Universität Hamburg, DE
2016 Bachelor of Arts in Physical Theatre, Accademia Teatro Dimitri, CH
2012 Abitur, Altes Gymnasium Bremen

>> ZU BILDERN (in Bearbeitung) https://francaburandt.com/bilder/

Literarische Publikation
2022 Zuhause bin ich selbst – Ein Mutter-Tochter-Lesebuch auf Reisen, Omnino Verlag,
ISBN-13 9783958942035, Co-Autorinnenschaft mit Martina Burandt

Tanz und Performance

2022 Post Gravity Bodies, Konzept/Choreografie Kattalin Newiger Mitxelena u.a.
Kampnagel/ K3 – Zentrum für Choreografie und Tanz, Hamburg (Co-Choreografie & Tanz)
2022 2050, Klabauter Theater, Hamburg (Choreografie & Dramaturgische Beratung)
2022 [slʌgɪzm] Salon der Langsamzeit – Ein Begehbares Hörspiel, BÜRO BURANDT (Carolina & Franca
Burandt), Lichthof Theater / Kraftwerk Bille, Hamburg (Konzept, Umsetzung, Performance)
2021 Ungeheuer, Konzept/Choreografie Verena Steiner u.a., Kampnagel, Hamburg/
Kultursommer Hamburg/ Kultursommer Wien (Tanz & Dramaturgische Beratung)
2021-22 Mythen der Zweckmäßigkeit, Klabauter Theater, Hamburg (Choreografie &
Dramaturgische Beratung)
2021-22 Hasieran, Konzept/Choreografie Kattalin Newiger Mitxelena, 
Master Piece,
Performance Studies, Kampnagel, Hamburg /
We Present, Lichthof Theater (Co-Choreografie, Tanz)
2021 Mary´s Monster – in Stücken, Regie Lisa Wagner, Bachelor Piece HfMT,
Kampnagel, Hamburg (Co-Textentwicklung, Performance)
2020 u (klein geschrieben), Master Piece Performance Studies, Kampnagel, Hamburg/
sommersummarum Kultursommer Bremen ( Konzept, Umsetzung & Tanz)
2020 Spotlights – Lesung mit Tanz, Texte Janika Rehak & Martina Burandt, Gerhard-Marcks-Haus,
Bremen (Tanz)
2020 Das Missverständnis, Regie Maciek Marcek, Studienprojekt HfMT Hamburg (Performance)
2020 tentacular dances, mit Kattalin Newiger und Verena Steiner,
 feel.jazz Festival,
Hafenklang Hamburg (Konzept & Tanzperformance)
2019 In vertice, Konzept/Regie Ilja Mirsky, Master Piece
 Performance Studies,
Kampnagel (Performance)
2019 Conditio Uliginosa, Konzept/Choreografie Verena Steiner, Master Piece
 Performance Studies,
Kampnagel, K1 
(Co-Choreografie & Tanz)
2019 Bristly and fluffly, mit Kattalin Newiger und Verena Steiner, feel.jazz Festival, Fotos
Gängeviertel Hamburg (Konzept & Tanzperformance)
2019 Drums At Night, Studienprojekt Lisa Wagner, HfMT, Sprechwerk Hamburg
 (Performance)
2019 Treffpunkt, deutsch-ukrainisches Performance-Projekt, in Kooperation mit Performance Studies
und wheels eV., Hamburg / Kharkiev (Performance)
2018 Plündern, deutsch-ukrainisches Performance-Projekt, in Kooperation mit Nakt INTERFEST,
Performance Studies und wheels eV., Kampnagel (Performance)
2018 Zwischen den Stühlen, Filmperformance zur gleichnamigen Ausstellung, 
 Idee/ Regie Sigi Brüns
und Martina Russ-Metze (Manipulation/Objektspiel & Tanz)
2018 Sehnsucht Europa, Szenische Lesung mit Tanz, Béatrice Hecht u.a., Villa Sponte, Bremen (Tanz)
2018 Einheimaten, BÜRO BURANDT, miniaturen, theaterkontor Bremen (Konzept & Performance)
2018 Künstlerinnen Residenz in der Kunsthalle Below (KHB) mit BÜRO BURANDT
2018 RAVEN.child, Tanztheater, Regie Uta Hertneck, Potsdam (Co-Choreografie & Tanz)
2018 Workshop-Assistenzen bei Minako Seki
2018 Flurmomente, Konzept/Regie Carolina Burandt, BA-Fine Arts Headliners, Suikerunie,
Groningen (Performance)
2018 Flurmomente (Waitingroom Sessions), Konzept/Regie Carolina Burandt, Groningen Biennale, Usva,
Groningen (Performance)
2018 Finissage: Meine gekrümmten Linien sind nicht verrückt, Martina Burandt & Rainer Kosubek,
Kulturhaus Müller, Ganderkesee (Tanz)
2017 Vernissage: Meine gekrümmten Linien sind nicht verrückt, Martina Burandt &
Rainer Kosubek,
Kulturhaus Müller, Ganderkesee (Tanz)
2017 HA DO, Regie/Choreografie Tadashi Endo, Junges Theater Göttingen (Tanz)
2017 Begegnung, mit Yun Huang & The Havels, Michelberger Hotel, Berlin (Tanz)
2017 Heimkehren, Tanzfilm mit Yun Huang & The Havels, Berlin
 (Tanz)
2016 Sehn Sucht, Bachelor Piece Accademia Teatro Dimitri, Teatro Dimitri, Verscio (CH)
2016/17 Antigone – Frammenti di un mito, StilleWasser Kollektiv, Regie Christian Seiler
,
Teatro Paravento, Locarno (CH), Teatro Foce, Lugano (CH), Rennweg 26, Biel (CH),
Teatro Il Cortile, Lugano (CH), Aula Rämibühl, Zurich (CH) (Schauspiel & Tanz)
2016 Il sapore della terra SAFest, Regie Claudio De Maglio, mittelfest, Cividale del Friuli (IT) (Tanz)
2016 Falling, Regie Lilo Baur
 Teatro Dimitri, Verscio (CH), Théàtre Cité Bleue, 9eme Festival International
de Théâtre
 Génève (CH), Theater am Gleis, Winterthur (CH), Cinema Teatro Chiasso (CH),
Teatro Arsenale, Milano (IT) (Schauspiel & Tanz)
2013 Über 7 Himmel in 4 Etagen, zwiesprache lyrik, Bremen
 (Tanz)
2013 Körperwälder, Regie Tomas Bünger, Theater Bremen (Tanz)
2012 Frau Will bei In Arbeit, Choreografie Günther Grollitsch & Corinna Mindt, kompetanz Produktion,
Schwankhalle Bremen (Regieassistenz)
2011 Herzrasen, Choreografie Henrietta Horn, Theater Bremen (Tanz)

Lesungen & Recherchen

2022 Vom Mut mit brüchiger Stimme zu sprechen, Takeheart-Residenzförderung, Recherche zu
„Fehl“-Geburten und brüchigen Stimmen
2022 (geplant) Buch-Lesungen (Zuhause bin ich selbst) Kulturkirche Bremerhafen u.a.
2022 Zuhause bin ich selbst – Bremer Buchpremiere, Gerhard Marcks Haus, mit Martina Burandt
2021 Zuhause bin ich selbst – mit Martina Burandt, Teaser-Lesung, Villa Sponte, Bremen
2020 Innen, Ein-Personen-Lesung mit Figurenspiel, miniaturen, theaterkontor Bremen
2018-19 Im Kokon / In a cocoon – Ein-Personen-Lesung mit Figurenspiel, Franca Burandt/Louis Haag
,
Nakt Auftakt Festival 2018, Frappant eV. Hamburg / HAJDE! Festival, Fruška Gora, Serbien
2018 Ein Ort Woserin. Zuhause bin ich selbst, Wander Lesung in drei Stationen 
 mit Martina Burandt,
Gutshaus am See in Woserin
2013 Nimmerlandsgedichte, zwiesprache lyrik, Bremen
2012 5 plus 4: Aus der Mitte des Sommers, mit den Wortpilotinnen u.a., Bremen
2011 Heldinnen, zwiesprache lyrik und Wortpilotinnen Bremen, Bremen